"Das Burgenland ist heute das Land der guten Bildung. Ich will, dass wir das Land der besten Bildung werden. Durch Bildung können wir die Chancen einer modernen Wissensgesellschaft nutzen – Bildung gibt unserem Land Zukunft!"

Landeshauptmann Hans Niessl
Hans Niessl

"Bildung wird getragen durch einen zeitgemäßen und innovativen Lehr- und Lernprozess, der es allen Lernenden ermöglicht, ihre Fähigkeiten zu entwickeln. Bildung eröffnet unserem Land Chancen."

Amtsführender Präsident Mag. Heinz Josef Zitz
Heinz Zitz

Oberstufe

ANSPRECHPARTNER/IN

HTL:

Landesschulinspektor
DI Thomas Schober

Kernausteig 3, 7000 Eisenstadt
Tel.: 02682/710 1229
E-Mail: thomas.schober(at)lsr-bgld.gv.at

AHS, BAKIP:

Landesschulinspektor
Mag. Jürgen Neuwirth

Kernausteig 3, 7000 Eisenstadt
Tel.: 02682/710 1223
E-Mail: juergen.neuwirth(at)lsr-bgld.gv.at

HAK/HAS und HUM:

Landesschulinspektorin
HR Mag.a Helene Schütz-Fatalin

Kernausteig 3, 7000 Eisenstadt
Tel.: 02682/710 1235
E-Mail: helene.schuetz-fatalin(at)lsr-bgld.gv.at 

LFS:

Abteilungsvorstand
DI Manfred Cadilek 

Europaplatz 1, 7000 Eisenstadt
Tel.: 057/600 2372
E-Mail: post.abteilung4a(at)bgld.gv.at 

STATEMENT

Die kaufmännischen und humanberuflichen Schulen des Burgenlandes vermitteln allgemeinbildende und berufsbildende Lehrinhalte, die für Berufe in allen Zweigen der Wirtschaft und Verwaltung qualifizieren und auch eine hervorragende Basis für eine weiterführende Ausbildung darstellen. In Ergänzung des lehrplanmäßigen Unterrichts fördert ein Pflichtpraktikum die sozialen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler und gibt Einblicke in die reale Berufswelt. Die ausgezeichnete Berufsbildung unserer Schulen bietet unseren jungen Leuten Chancen im In- und Ausland.  

Landesschulinspektorin HR Mag.a Helene Schütz-Fatalin

Ich freue mich sehr, dass im Bereich der technischen und gewerblichen Lehranstalten jungen Menschen nicht nur die Freude sondern die heutzutage erforderlichen Kompetenzen für die Ausübung eines Berufs in unserer modernen und innovativen Zeit vermittelt werden. Darüber hinaus können alle unsere Absolventinnen und Absolventen Universitätsreife erlangen. Der hohe Stand der fachlichen und praktischen Ausbildung an unseren technischen Schulen ist ein Garant für die Zukunft in unserem Land.

Landesschulinspektor DI Thomas Schober

Die 11 burgenländischen Gymnasien vermitteln eine umfassende und qualitativ hochwertige Allgemeinbildung und legen damit ein gründliches Fundament für die Studierfähigkeit an allen Universitäten und Fachhochschulen. Im Mittelpunkt der Ausbildung steht eine umfassende Förderung der persönlichen Begabungen und Neigungen der SchülerInnen, das Aneignen von Wissen und Kompetenzen sowie die entsprechende Vernetzung.

Landesschulinspektor Mag. Jürgen Neuwirth

News

11.01.2016

Dipl. Ing. Dr. Wilfried Lercher MA wurde von AFP Mag. Heinz Josef Zitz mit der Leitung der größten Schule des Burgenlandes betraut. Rund 1400...

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.