"Das Burgenland ist heute das Land der guten Bildung. Ich will, dass wir das Land der besten Bildung werden. Durch Bildung können wir die Chancen einer modernen Wissensgesellschaft nutzen – Bildung gibt unserem Land Zukunft!"

Landeshauptmann Hans Niessl
Hans Niessl

"Bildung wird getragen durch einen zeitgemäßen und innovativen Lehr- und Lernprozess, der es allen Lernenden ermöglicht, ihre Fähigkeiten zu entwickeln. Bildung eröffnet unserem Land Chancen."

Amtsführender Präsident Mag. Heinz Josef Zitz
Heinz Zitz

Minderheitenschulwesen

ANSPRECHPARTNER/IN

Pflichtschulinspektorin
Mag.a Karin Vukman-Artner 

Kernausteig 3, 7000 Eisenstadt
Tel.: 02682/710 1120
E-Mail: karin.vukman-artner(at)lsr-bgld.gv.at

Oberstudienrätin
Mag.a Livia Pathy 

Kernausteig 3, 7000 Eisenstadt
Tel.: 02682/710 1317
E-Mail: livia.pathy(at)lsr-bgld.gv.at

STATEMENT

Sprache und Kultur sind ein wichtiger Teil der menschlichen Identität. Das Burgenland ist ein Musterbeispiel für gelebte Integration im Bereich der Volksgruppen. Eine tragende Rolle für die positive Entwicklung in diesem Bereich spielt das mehrsprachige Schulwesen - es bietet einen reichhaltigen Erfahrungsschatz im Bereich der interkulturellen und regionalsprachlichen Bildung. Das Minderheitenschulgesetz für das Burgenland ermöglicht es heute jeder Schülerin und jedem Schüler, die Volksgruppensprachen Kroatisch, Ungarisch und Romanes zu erlernen.
„Einsprachigkeit ist heilbar!“
(Rudolf de Cillia)

Pflichtschulinspektorin Mag.a Karin Vukman-Artner

News

Keine Nachrichten verfügbar.

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.